• Einzigartig auf weiter Flur - Ihr Spezialist für die große Spur! --> Das definitiv etwas andere Fachgeschäft
  • Webshopbestellungen mit Bargeldzahlung im Fachgeschäft: abzüglich 3% Skonto
  • Einzigartig auf weiter Flur - Ihr Spezialist für die große Spur! --> Das definitiv etwas andere Fachgeschäft
  • Webshopbestellungen mit Bargeldzahlung im Fachgeschäft: abzüglich 3% Skonto

Massoth 8415001 Rundkessel-Verdampfer digital; Pr22

89,95 €
-9 %

81,60 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
ab eigenem Lager verfügbar

Beschreibung

Massoth 8415001 Rundkesselverdampfer digital

Massoth 8415001 Rundkesselverdampfer digital

 

 

Der von Grund auf neu entwickelte Rundkesselverdampfer  vereint  die  bisher  für  nicht  möglich    gehaltenen  taktsynchronen  Schlot-  und  Zylinderdampffunktionen  auf  kleinstem  Rum  in  einer    einzigen,  kompakten  Einheit.  Die  spezielle  runde    Bauform  mit  nur  30  mm  Außendurchmesser  erlaubt    nun  auch  endlich  den  Einbau  in  echte  Rundkessel,    auch  bei  maßstäblich  geringen  Kesseldurchmessern.  Damit  können  selbst  kleinere  Lokomotiven    wie  beispielsweise  die  LGB-Stainz  oder  Franzburg    mit  diesem  technischen  Wunderwerk  ausgerüstet    werden.  Die  integrierten  Zylinderdampfausgänge    sind  bei  der  werksseitigen  Auslieferung  verschlossen    und  können  von  dem  ambitionierten  Anwender  auf    Wunsch  geöffnet  und  somit  genutzt  werden.  Mit    einem  neu  konstruierten  und  vergrößerten  Lüfterrad    sowie  optimierter  Luftströmung  macht  der  Rundkesselverdampfer  jedem  Lokmodell  so  richtig  Dampf!    Wie  bei  allen  Massoth-Verdampfern  sind  natürlich    auch  hier  Temperatur-  und  Trockenlaufschutz  für    eine  lange  Lebensdauer  integriert.  Ein  umfangreiches    Schlauchset  gehört  ebenfalls  zum  Lieferumfang.  Der    Anschluss  erfolgt  direkt  über  das  Gleis,  die  Steuerung  des  integrierten  Decoders  mit  DCC.  Der  rad-    und  soundsynchrone  Takt  für  die  Dampfstöße  kann    je  nach  Wunsch  oder  Modellausstattung  mi  einem    vorhandenem  Taktgeber  oder  durch  Taktsimulation    des  Fahrzeugdecoders  erfolgen.  Die  Programmierung    erfolgt  mittels  CV  oder  POM.  Momentan  wird  ein    Analog-  oder  ein  Dieselbetrieb  noch  nicht  unterstützt.